Leitfaden für Besucher

 

 

1.  Grundsätze

 

 

 

·        Besuche sind auf eine Person mit max. Zeitraum von 1 Stunde zwischen 9 und 17 Uhr begrenzt.

 

·        Es darf sich nur ein Besuch auf dem Gelände oder in der Einrichtung aufhalten.

 

·        Besucher*innen mit akuten Atemwegserkrankungen oder fieberhaften Erkrankungen dürfen das Geländer oder die Einrichtung in keinem Fall betreten,

 

·        Die Hygiene- und Verhaltensmaßnahmen (tragen von Mund- und Nasenschutz, Händedesinfektion, Abstandsgebot, Husten- und Niesetikette) sind zwingend einzuhalten

 

 

 

2.  Ablauf des Besuches

 

 

 

·        Besuchstermin telefonisch vereinbaren.

 

o   Es werden Name, Adresse, Telefonnummer sowie Datum und Uhrzeit notiert. Sie verpflichten sich durch Ihre Unterschrift am Besuchstag die Hygieneregelungen einzuhalten.

 

·        Vor dem Besuch persönlich am Haupteingang anmelden.

 

·        Hände desinfizieren.

 

·        Mund- Nasenschutz anlegen

 

·        Pavillon über nördlichen Ein/Ausgang betreten.

 

·        Auf der Besucherseite am Besuchertisch Platz nehmen.

 

·        Mitbringsel die über eine Schutzfolie verfügen, diese entfernen (im Mülleimer entsorgen) und das Mitbringsel dem Bewohner übergeben. Mitbringsel ohne Schutzfolie müssen 48 Stunden isoliert werden (übernimmt Pflegekraft).

 

·        Bewohner wird durch Personal zum Besuchertisch begleitet.

 

·        Nach Ende des Besuches wird der Bewohner vom Personal zurück in die Einrichtung begleitet. Besuch verlässt das Gelände wieder über nördlichen Ein/Ausgang.

 

·        Hände desinfizieren.